Angebote zu "Deutschland" (57 Treffer)

Kategorien

Shops

Vertagte Zukunft
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Quo vadis, Deutschland? Peer Steinbrück unterzieht unsere bundesdeutsche Gegenwart einer schonungslosen Analyse und wirft einen genauen Blick auf die Herausforderungen, deren Bewältigung über Deutschlands Zukunft entscheidet.Deutschland steht im Vergleich mit vielen anderen europäischen Staaten gut da. Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum sind zufriedenstellend, Arbeitslosenquote und Verschuldung halten sich im Rahmen. Kein Anlass zur Sorge also? Keineswegs, sagt Peer Steinbrück. Wohlstand und Stabilität sind gefährdet, wenn wir aus Ruhebedürfnis weiterhin alle heiklen Themen verdrängen. Wir sind selbstzufrieden geworden und merken nicht, dass unsere Lebens- und Arbeitsverhältnisse sich radikal verändert haben. Deutschland braucht dringend einen neuen Generationenvertrag und neue Spielregeln für das Internet-Zeitalter. Der Wandel darf nicht anonymen Marktkräften und einem enthemmten Finanzsektor überlassen bleiben. Steinbrück entwirft eine gesellschaftspolitische Agenda jenseits parteipolitischer Barrieren. Und er fragt, ob die Große Koalition ihrem Anspruch gerecht wird.Prägnant und kompetent, leidenschaftlich und mit Augenmaß.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Vertagte Zukunft
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Quo vadis, Deutschland? Peer Steinbrück unterzieht unsere bundesdeutsche Gegenwart einer schonungslosen Analyse und wirft einen genauen Blick auf die Herausforderungen, deren Bewältigung über Deutschlands Zukunft entscheidet.Deutschland steht im Vergleich mit vielen anderen europäischen Staaten gut da. Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum sind zufriedenstellend, Arbeitslosenquote und Verschuldung halten sich im Rahmen. Kein Anlass zur Sorge also? Keineswegs, sagt Peer Steinbrück. Wohlstand und Stabilität sind gefährdet, wenn wir aus Ruhebedürfnis weiterhin alle heiklen Themen verdrängen. Wir sind selbstzufrieden geworden und merken nicht, dass unsere Lebens- und Arbeitsverhältnisse sich radikal verändert haben. Deutschland braucht dringend einen neuen Generationenvertrag und neue Spielregeln für das Internet-Zeitalter. Der Wandel darf nicht anonymen Marktkräften und einem enthemmten Finanzsektor überlassen bleiben. Steinbrück entwirft eine gesellschaftspolitische Agenda jenseits parteipolitischer Barrieren. Und er fragt, ob die Große Koalition ihrem Anspruch gerecht wird.Prägnant und kompetent, leidenschaftlich und mit Augenmaß.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Gestern - Heute - Morgen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Leipzig - ob in der friedlichen Revolution 1989, die zur deutschen Einheit führte, oder bei der Gestaltung des vereinten Landes: Diese Stadt hat eine positive Vorreiterrolle gespielt für ganz Deutschland. Welche Weichen wurden dort gestellt? Welche Impulse gingen von Leipzig für andere Städte und Regionen aus? Das erzählen die Entscheiderinnen von damals. Sie geben einen Eindruck davon, wie kompliziert und komplex die zu lösenden Aufgaben waren, aber auch vom Enthusiasmus und von der Begeisterung, die die Handelnden damals trugen.Der Kampf um das kommunale Vermögen und das Recht, Stadtwerke gründen zu dürfen, die Wohnungsfrage, der Wiederaufbau einer bürgerlichen Identität, verschüttet nach den Jahren der DDR, die Rückgabe von Kunstwerken oder der "Generationenvertrag Wasser" - die konsensorientierte, an den Runden Tischen der Wendezeit anknüpfende Art, Politik zu machen, wurde als "Leipziger Politikmodell" bekannt. In Verbindung mit persönlichen Stimmen und Dokumenten sowie Fotos, die die Stimmung der Jahre auf eindrucksvolle Weise wiedergeben, macht der Band auf einzigartige Weise die neueste deutsche Geschichte erlebbar.Mit Beiträgen von Matthes Duis, Axel Dyck, Christoph Eichenseer, Dr. Georg Girardet, Uwe Hitschfeld, Christian Albert Jacke, Burkhard Jung, Petra Köpping, Michael Kretschmer (Vorwort), Thomas Müller, Ekkehard Richter, Herbert Schmalstieg, Dr. Peter Seifert, Christoph von Berg, Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg, Michael Theis, Wolfgang Tiefensee, Holger Tschense, Jürgen Vormeier, Michael Weber, Christian Wolff und einem ausklappbaren Zeitstrahl im Nachsatz.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Gestern - Heute - Morgen
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Leipzig - ob in der friedlichen Revolution 1989, die zur deutschen Einheit führte, oder bei der Gestaltung des vereinten Landes: Diese Stadt hat eine positive Vorreiterrolle gespielt für ganz Deutschland. Welche Weichen wurden dort gestellt? Welche Impulse gingen von Leipzig für andere Städte und Regionen aus? Das erzählen die Entscheiderinnen von damals. Sie geben einen Eindruck davon, wie kompliziert und komplex die zu lösenden Aufgaben waren, aber auch vom Enthusiasmus und von der Begeisterung, die die Handelnden damals trugen.Der Kampf um das kommunale Vermögen und das Recht, Stadtwerke gründen zu dürfen, die Wohnungsfrage, der Wiederaufbau einer bürgerlichen Identität, verschüttet nach den Jahren der DDR, die Rückgabe von Kunstwerken oder der "Generationenvertrag Wasser" - die konsensorientierte, an den Runden Tischen der Wendezeit anknüpfende Art, Politik zu machen, wurde als "Leipziger Politikmodell" bekannt. In Verbindung mit persönlichen Stimmen und Dokumenten sowie Fotos, die die Stimmung der Jahre auf eindrucksvolle Weise wiedergeben, macht der Band auf einzigartige Weise die neueste deutsche Geschichte erlebbar.Mit Beiträgen von Matthes Duis, Axel Dyck, Christoph Eichenseer, Dr. Georg Girardet, Uwe Hitschfeld, Christian Albert Jacke, Burkhard Jung, Petra Köpping, Michael Kretschmer (Vorwort), Thomas Müller, Ekkehard Richter, Herbert Schmalstieg, Dr. Peter Seifert, Christoph von Berg, Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg, Michael Theis, Wolfgang Tiefensee, Holger Tschense, Jürgen Vormeier, Michael Weber, Christian Wolff und einem ausklappbaren Zeitstrahl im Nachsatz.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Soziale Sicherung in Deutschland - Sozialversic...
28,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kranken- und die Unfallversicherung, die Arbeitslosen-, die Renten- und die Pflegeversicherung sind die fünf Sozialversicherungen, die es in Deutschland gibt. Für den Großteil der deutschen Bürger sind sie Pflichtversicherungen, die überwiegend nach dem Solidaritätsprinzip funktionieren: Alle zahlen gestaffelt nach ihrem Verdienst ein, und alle können im Bedarfsfall die gleichen Leistungen erhalten. Die Rentenversicherung ist eine Ausnahme: Sie funktioniert nach dem Äquivalenzprinzip. Die Leistungen sind abhängig von der Höhe der Beiträge. Sie basiert auf dem Generationenvertrag. Der Film zeigt die Probleme, die sich bei diesem System durch die Umkehrung der Alterspyramide ergeben: Wenige junge Leute können nicht die Rente für viele Senioren zahlen. Es muss ein neues Konzept entwickelt werden.Diese DVD hat bewusst eine kurze Spielzeit, weil es sich um ein Unterrichtsfilm handelt, der gezielt für den Einsatz im Unterricht hergestellt wurde. Die DVD enthält ein nicht-gewerbliches öffentliches Vorführrecht für Schulen (Schullizenz). Die Filme können auch in der Nachhilfe eingesetzt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Demographischer Wandel   Bedarfsentwicklung und...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erforschen und Beschreiben gesellschaftlicher Strukturen und sozialen Handelns ist eine große Aufgabe und Herausforderung, da sich die Gesellschaft als Ganzes stets verändert und die daraus entstehende Notwendigkeit des Umdenkens und Erkennens neuer Situationen verstärkt. Die Arbeit beschreibt die Entwicklung der seniorengerechten und barrierefreien Wohnungen, die durch die WBG Lünen errichtet wurden. Die demographische Entwicklung in Deutschland zeigt einen grundsätzlichen Trend, der den sogenannten Generationenvertrag gefährdet, bei einem ständigen Geburtenrückgang einerseits werden die Menschen andererseits immer älter. So ergibt sich auch eine Bedürfnisverschiebung. Zu beachten ist jedoch, dass sich der demographische Wandel nicht nur auf pflegebedürftige Senioren bezieht. Wohnen wird bunter, es gibt viele unterschiedliche Lebensphasenmodelle mit bestimmten Äquivalenzeinkommen, das Haushaltseinkommen, das für das Wohnen zur Verfügung steht, sowie verschiedene Lebensstile, Wohnwünsche und Wertorientierungen. Ein besonderer Augenmerk ist, welche Wohnungstrends sich entwickeln beziehungsweise werden sich entwickeln.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Die arbeitslose Gesellschaft und ihr Sozialstaat
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In der aktuellen Diskussion über das Problem der Massenarbeitslosigkeit scheint Vollbeschäftigung kein erreichbares politisches Ziel mehr zu sein. Daher werden in diesem Band nicht nur alternative wirtschaftspolitische Konzeptionen sowie verbleibende oder erst noch auszulotende Handlungsspielräume der Wirtschaftspolitik vorgestellt und diskutiert. Vielmehr wird auch gezeigt, inwiefern das Festhalten am sogenannten Normalarbeitsverhältnis und an den daran gekoppelten Systemen der sozialen Sicherung die Möglichkeit der Umverteilung von Lohnarbeit blockiert und gleichzeitig die Auflösung der geschlechtshierarchischen Arbeitsteilung behindert. In dieser Situation, so wird argumentiert, müssen neue Formen der gesellschaftlichen Arbeitsorganisation und der sozialen Sicherung - u.a. die zur Zeit vieldiskutierte Grundsicherung - gefunden und gestaltet werden. Inhalt: Ralf Käpernick: Einleitung - Georg Vobruba: Ende der Vollbeschäftigungsgesellschaft - Thorsten Niechoj, Jens Weiß: Effizienz durch Demokratie. Eine Politische Ökonomik der Regulierung - Arne Heise, Jürgen Kromphardt, Jan Priewe: Alternative Konzeptionen der makroökonomischen Politik im Spannungsfeld von Arbeitslosigkeit, Globalisierung und hoher Staatsverschuldung - Jan Priewe: Persistente Arbeitslosigkeit in Deutschland - neoklassische versus keynesianische Erklärungen und Politikoptionen - Kai Eicker-Wolf, Sabine Reiner: Bevölkerungsentwicklung, technischer Fortschritt und Arbeitslosigkeit - Zu Theorie und bundesrepublikanischer Empirie - Gerd Hardach: Der Generationenvertrag in der Arbeitsmarktkrise - Stephan Lessenich: Die Strategie der Schnecke: Soziale Sicherung nach der Vollbeschäftigung - Ute Klammer: Reformbedarf und Reformoptionen der sozialen Sicherung vor dem Hintergrund der Erosion des Normalarbeitsverhältnisses - Diana Auth: Sozialpolitik als Arbeitszeitpolitik.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Die Zerreißprobe
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Befund dieses Buches ist alarmierend: Demokratie und soziale Marktwirtschaft, die Stabilitätsgaranten in Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg, verlieren in der Bevölkerung an Rückhalt. Partikular interessen einzelner Gruppen ersetzen den gesellschaftlichen Konsens. Inmitten dieser Situation trifft uns die größte Finanz- und Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg.Die Zerreißprobe vollzieht sich vor allem auf zwei Feldern: Ober-, Mittel- und Unterschicht driften auseinander, überwunden geglaubte Klassengegensätze manifestieren sich neu. Und der Konflikt zwischen Alt und Jung verschärft sich, weil der Generationenvertrag alter Prägung den Jungen jede Zukunft raubt. Unter den Voraussetzungen stehen unsere Chancen, im globalen Konkurrenzkampf zu bestehen, denkbar schlecht.Dieses Buch will aufrütteln. Es scheut sich nicht vor drastischen Szenarien, um mit aller Dringlichkeit vor einem Zerfall unserer Gesellschaft zu warnen. Es will aber zugleich Mut machen, indem es nicht zuletzt unter Rückgriff auf historische Beispiele und mit Blick auf große Persönlichkeiten mögliche Auswege aus der Krise zeigt. Dabei schaut es auch weit über den deutschen Tellerrand hinaus auf die Entwicklung bei unseren europäischen Nachbarn und auf der ganzen Welt.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Kinderarmut und Generationengerechtigkeit
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer reichen Gesellschaft wie der Bundesrepublik Deutschland sind viele Kinder arm, was umso mehr erstaunen muss, als man gleichzeitig die Überalterung, den fehlenden Nachwuchs sowie den nachlassenden Kinderreichtum der Familien beklagt. Gegenüber anderen Armutsformen weckt die Kinderarmut mehr negative Assoziationen und noch stärkerer Emotionen, z.B. im Zusammenhang mit Reizthemen wie ,Altersvorsorge' und ,Generationenvertrag'. In der öffentlichen Diskussion über die Riester'sche Rentenreform, aber auch zur wachsenden Staastsverschuldung und bei vielen anderen Gelegenheiten wurde bzw. wird die Frage gestellt, ob man nicht stärker zwischen Alt und Jung umverteilen müsse, um einen ansonsten drohenden ,Krieg der Generationen' zu verhindern.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot