Angebote zu "Leben" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Hirschhausen/E Bessere Hälfte - Worauf wir uns ...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.09.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Worauf wir uns mitten im Leben freuen können, Autor: Hirschhausen, Eckart von (Dr. med.)/Esch, Tobias, Verlag: Rowohlt Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Achtsamkeit // alt // Alter // Altersarmut // Altersdepression // Altersheim // Älterwerden // Altwerden // Anti-Aging // Aufbruch // Bäume // Dement // Demographischer Wandel // Dialog // Ende des Lebens // Enkel // Familie // Freunde // Frieden // Garten // Gehirnjogging // Generationenvertrag // Gesundheit // Glück // Glückstagebuch // Glückstypen // Greisenalter // Großeltern // Großmutter // Großmütter // Happiness // Heilung // Hochbegabte // Humor // Hundertjährige // innerer Friede // Intelligenz // Intensivmedizin // Jugend // Kinder // Krankheit // Krebs // Lebensabend // Lebensende // Lebenshälfte // Medikamente // Medikation // Meditation // Medizin // Midlife Crisis, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 288 S., Zahlr. 4-farb. Abb., Seiten: 288, Format: 2.2 x 21 x 13.5 cm, Gewicht: 480 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Hirschhausen/E Bessere Hälfte - Worauf wir uns ...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.09.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Worauf wir uns mitten im Leben freuen können, Autor: Hirschhausen, Eckart von (Dr. med.)/Esch, Tobias, Verlag: Rowohlt Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Achtsamkeit // alt // Alter // Altersarmut // Altersdepression // Altersheim // Älterwerden // Altwerden // Anti-Aging // Aufbruch // Bäume // Dement // Demographischer Wandel // Dialog // Ende des Lebens // Enkel // Familie // Freunde // Frieden // Garten // Gehirnjogging // Generationenvertrag // Gesundheit // Glück // Glückstagebuch // Glückstypen // Greisenalter // Großeltern // Großmutter // Großmütter // Happiness // Heilung // Hochbegabte // Humor // Hundertjährige // innerer Friede // Intelligenz // Intensivmedizin // Jugend // Kinder // Krankheit // Krebs // Lebensabend // Lebensende // Lebenshälfte // Medikamente // Medikation // Meditation // Medizin // Midlife Crisis, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 288 S., Zahlr. 4-farb. Abb., Seiten: 288, Format: 2.2 x 21 x 13.5 cm, Gewicht: 480 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die Logik der Sorge
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Aufklärung gilt das Idealbild vom mündigen Individuum, das Verantwortung für sein Handeln trägt. Durch die Übermacht der neuen Medien und den globalen Kapitalismus wird jedoch die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen, systematisch zerstört. Auch Erwachsene sind tatsächlich keine mündigen Individuen, sondern verharren in einem Zustand der Unreife, der es ihnen unmöglich macht, die jüngere Generation zu Verantwortungsbewußtsein zu erziehen. Ein Generationenvertrag wird aufgelöst und das Leben auf das Lustprinzip, die bloße Gegenwart, reduziert, somit wird Vergangenheit ausgelöscht und eine Zukunft nach den Idealen der Aufklärung aussichtslos. Die Folgen sind eine Infantilisierung der Gesellschaft, strukturelle Verantwortungslosigkeit und eine durch manipulative Medien verursachte gesamtgesellschaftliche Aufmerksamkeitsstörung. Bernard Stieglers Hauptinteresse gilt dem Zusammenhang von Kultur und Technik und den Veränderungen der Gesellschaft durch Medien und Digitalisierung. Der Autor klagt die Medien an, die in ihrer Funktion als "Psychotechnologien" ein triebgesteuertes Publikum heranzüchten, das nicht mehr Sorge tragen kann und soll - Sorge um das Selbst, die Familie, die Umwelt und auch die Sorge, wie sie sich in der mündigen Kritikfähigkeit äußert. Marketing wird zum alleinigen Instrument der Sozialkontrolle, die Telekratie ersetzt die Demokratie.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die Logik der Sorge
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Aufklärung gilt das Idealbild vom mündigen Individuum, das Verantwortung für sein Handeln trägt. Durch die Übermacht der neuen Medien und den globalen Kapitalismus wird jedoch die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen, systematisch zerstört. Auch Erwachsene sind tatsächlich keine mündigen Individuen, sondern verharren in einem Zustand der Unreife, der es ihnen unmöglich macht, die jüngere Generation zu Verantwortungsbewußtsein zu erziehen. Ein Generationenvertrag wird aufgelöst und das Leben auf das Lustprinzip, die bloße Gegenwart, reduziert, somit wird Vergangenheit ausgelöscht und eine Zukunft nach den Idealen der Aufklärung aussichtslos. Die Folgen sind eine Infantilisierung der Gesellschaft, strukturelle Verantwortungslosigkeit und eine durch manipulative Medien verursachte gesamtgesellschaftliche Aufmerksamkeitsstörung. Bernard Stieglers Hauptinteresse gilt dem Zusammenhang von Kultur und Technik und den Veränderungen der Gesellschaft durch Medien und Digitalisierung. Der Autor klagt die Medien an, die in ihrer Funktion als "Psychotechnologien" ein triebgesteuertes Publikum heranzüchten, das nicht mehr Sorge tragen kann und soll - Sorge um das Selbst, die Familie, die Umwelt und auch die Sorge, wie sie sich in der mündigen Kritikfähigkeit äußert. Marketing wird zum alleinigen Instrument der Sozialkontrolle, die Telekratie ersetzt die Demokratie.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die Logik der Sorge
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Aufklärung gilt das Idealbild vom mündigen Individuum, das Verantwortung für sein Handeln trägt. Durch die Übermacht der neuen Medien und den globalen Kapitalismus wird jedoch die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen, systematisch zerstört. Auch Erwachsene sind tatsächlich keine mündigen Individuen, sondern verharren in einem Zustand der Unreife, der es ihnen unmöglich macht, die jüngere Generation zu Verantwortungsbewußtsein zu erziehen. Ein Generationenvertrag wird aufgelöst und das Leben auf das Lustprinzip, die bloße Gegenwart, reduziert, somit wird Vergangenheit ausgelöscht und eine Zukunft nach den Idealen der Aufklärung aussichtslos. Die Folgen sind eine Infantilisierung der Gesellschaft, strukturelle Verantwortungslosigkeit und eine durch manipulative Medien verursachte gesamtgesellschaftliche Aufmerksamkeitsstörung. Bernard Stieglers Hauptinteresse gilt dem Zusammenhang von Kultur und Technik und den Veränderungen der Gesellschaft durch Medien und Digitalisierung. Der Autor klagt die Medien an, die in ihrer Funktion als "Psychotechnologien" ein triebgesteuertes Publikum heranzüchten, das nicht mehr Sorge tragen kann und soll - Sorge um das Selbst, die Familie, die Umwelt und auch die Sorge, wie sie sich in der mündigen Kritikfähigkeit äußert. Marketing wird zum alleinigen Instrument der Sozialkontrolle, die Telekratie ersetzt die Demokratie.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Akzeptanz und Adaption medizinisch-technischer ...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Medizin und Gesundheit, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Rückgang der Geburtenrate in der Bundesrepublik Deutschland und der technische Fortschritt, auch im Bereich der medizinischen Versorgung erzeugen zusammen einen demographischen Wandel. Die gute gesundheitliche Versorgung ermöglicht einer Vielzahl von Menschen, ein langes Leben zu führen. Doch aufgrund der geringen Anzahl von Geburten in Deutschland, gerät erstens der Generationenvertrag in Gefahr, was bedeutet, dass es zu wenige Menschen gibt, die die finanzielle Absicherung der alten Menschen in der Gesellschaft gewährleisten. Und zweitens gibt es nicht genügend Menschen in der Altenpflege, die einer immer pflegebedürftiger werdenden Bevölkerung ihre Betreuung zusichern können. Aus diesem Grund ist eine Weiterentwicklung der technischen Unterstützung für diese Menschen nötig. Die eHealth Group des Human Technology Center der RWTH Aachen beschäftigt sich daher mit der Entwicklung von technischen Geräten, die älteren und hilfebedürftigen Menschen den Alltag erleichtern. Im Rahmen dieses Forschungsfeldes, haben sich die Teilnehmer des Seminars, "Empirisch-experimentelle Forschungsmethodik in der Kommunikationswissenschaft", mit der Adaption und Akzeptanz dieser Assistenzsysteme beschäftigt. Ziel des Seminars ist es, einen Einblick in die praktische Anwendung der Methoden zu erhalten und gleichzeitig die Haltung der Bevölkerung in Deutschland zu Assistenzsystemen zu untersuchen.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Betriebliche Gesundheitsförderung älterer Arbei...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Gesundheit - Gerontologie, Universität Vechta, früher Hochschule Vechta, Sprache: Deutsch, Abstract: "In der einen Hälfte des Lebens opfern wir die Gesundheit, um Geld zu erwerben, in der anderen opfern wir Geld, um die Gesundheit wieder zu erlangen. Und während dieser Zeit gehen Gesundheit und Leben von dannen." (Voltaire)Das Geld, um den eigenen Lebensunterhalt bestreiten zu können, verdienen sich die Menschen seit jeher durch Arbeit. Voltaire verdeutlicht mit diesem Zitat, wie abhängig die Gesundheit vom 'Geld verdienen' bzw. von der Arbeit ist und umgekehrt. Früher wie heute hat der Arbeitsplatz einen wichtigen Stellenwert im Leben des Menschen. Er ist Quelle materieller Sicherheit. Gleichsam wird daraus Zufriedenheit und seelisches Gleichgewicht geschöpft, vorausgesetzt, die Tätigkeit und das Arbeitsumfeld werden nicht als Belastung empfunden. Setzt der Arbeitsplatz einem Menschen psychisch oder physisch zu, weist Voltaire zu Recht darauf hin, dass sich die Belastungen spätestens in der 'zweiten Hälfte' des Lebens gesundheitlich bemerkbar machen.Unter Berücksichtigung des demografischen Wandels bedeutet das heute, dass ältere Arbeitnehmer bei säkular steigender Lebenserwartung frühzeitig ihre Leistungsfähigkeit, infolge potentieller gesundheitsschädigender Arbeitsbedingungen, einbüßen können. Die zukünftige Schrumpfung und Alterung des Arbeitskräftepotentials führt dazu, dass ältere Arbeitnehmer zu einem wichtigen Thema in der Unternehmenspolitik werden. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamts werden im Jahr 2020 ca. 40 Prozent des Erwerbspersonenpotentials aus 50- bis unter 65-Jährigen bestehen. Gleichzeitig sinkt die Zahl des qualifizierten Nachwuchses durch schwächere Fertilitätsraten in der Vergangenheit. Dieser Umstand, einhergehend mit der zunehmenden Lebenserwartung, macht eine verlängerte Lebensarbeitszeit des Menschen notwendig. Prognosen über die abnehmende Leistungsfähigkeit unserer Gesellschaft müssen sich jedoch nicht bewahrheiten, sofern man ältere Arbeitnehmer als Ressource begreift. Die sozialen Sicherungssysteme in Deutschland stützen sich (noch) auf den Generationenvertrag, schon aus diesem Grund sollte der 'ältere Arbeitnehmer' von politischer Seite ein gewolltes Instrument zur Sicherung der Zukunft sein. Erforderlich ist ein Umdenken, um dem demografischen Wandel der Gesellschaft auf der Ebene der Unternehmen innovativ zu begegnen. Wie aber werden ältere Mitarbeiter wahrgenommen, sind sie tatsächlich weniger leistungsfähig als ihre jüngeren Kollegen? Was kann ein Arbeitgeber für die Gesundheit seiner Belegschaft tun?

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Würdevolles Abschiednehmen
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sterbebegleitung ist Begleitung im Leben. Mit der Pluralisierung und der Individualisierung der Gesellschaft hat sich der Umgang mit dem Sterben und dem Tod verändert. Sterben wird aus dem häuslichen Umfeld ausgelagert, es wird institutionalisiert und oft intensivmedizinisch vollzogen. Viele Menschen nehmen den letzten Abschied alleine. Sie sterben in Krankenhäusern oder Alten- und Pflegeheimen, obwohl der Wunsch nach einer vertrauten Umgebung bleibt. Die Frage nach einem Abschiednehmen in Würde hat Aktualität. Demenz ist ein Krankheitsbild, das auf Grund des Älterwerdens der Gesellschaft und der steigenden Lebenserwartung, in Verbindung mit dem Generationenvertrag und der Abnahme der Geburtenzahl, zu einer finanziellen Belastung werden könnte. Mit den knapper werdenden Ressourcen muss die Versorgung und die Bedürftigkeit von alten und kranken Menschen legitimiert und nachgewiesen werden. Diese Arbeit ist ein Beitrag zu dieser Diskussion. Im Zentrum steht die Frage, wie dementen Menschen ein Sterben in Würde ermöglicht werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die Logik der Sorge
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seit der Aufklärung gilt das Idealbild vom mündigen Individuum, das Verantwortung für sein Handeln trägt. Durch die Übermacht der neuen Medien und den globalen Kapitalismus wird jedoch die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen, systematisch zerstört. Auch Erwachsene sind tatsächlich keine mündigen Individuen, sondern verharren in einem Zustand der Unreife, der es ihnen unmöglich macht, die jüngere Generation zu Verantwortungsbewusstsein zu erziehen. Ein Generationenvertrag wird aufgelöst und das Leben auf das Lustprinzip, die blosse Gegenwart, reduziert, somit wird Vergangenheit ausgelöscht und eine Zukunft nach den Idealen der Aufklärung aussichtslos. Die Folgen sind eine Infantilisierung der Gesellschaft, strukturelle Verantwortungslosigkeit und eine durch manipulative Medien verursachte gesamtgesellschaftliche Aufmerksamkeitsstörung. Bernard Stieglers Hauptinteresse gilt dem Zusammenhang von Kultur und Technik und den Veränderungen der Gesellschaft durch Medien und Digitalisierung. Der Autor klagt die Medien an, die in ihrer Funktion als 'Psychotechnologien' ein triebgesteuertes Publikum heranzüchten, das nicht mehr Sorge tragen kann und soll – Sorge um das Selbst, die Familie, die Umwelt und auch die Sorge, wie sie sich in der mündigen Kritikfähigkeit äussert. Marketing wird zum alleinigen Instrument der Sozialkontrolle, die Telekratie ersetzt die Demokratie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot