Angebote zu "Politik" (8 Treffer)

Hält der Generationenvertrag? Die Reaktionen de...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hält der Generationenvertrag? Die Reaktionen der Politik auf den demografischen Wandel im Bereich der Alterssicherung:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Richard Schenk

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Generationenvertrag statt Generationenverrat al...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Generationenvertrag statt Generationenverrat: Wolfgang Schuster/ Ulrich Reinhardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Der Generationenvertrag auf dem Prüfstand als B...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Generationenvertrag auf dem Prüfstand:Ein Planspiel Ulrich Dickmann/ Christoph Weishaupt/ Helge Wulsdorf

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Minima Moralia der nächsten Gesellschaft als Bu...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Minima Moralia der nächsten Gesellschaft:Standpunkte eines neuen Generationenvertrags. Auflage 2009

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Soziale Sicherung in Deutschland - Sozialversic...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kranken- und die Unfallversicherung, die Arbeitslosen-, die Renten- und die Pflegeversicherung sind die fünf Sozialversicherungen, die es in Deutschland gibt. Für den Großteil der deutschen Bürger sind sie Pflichtversicherungen, die überwiegend nach dem Solidaritätsprinzip funktionieren: Alle zahlen gestaffelt nach ihrem Verdienst ein, und alle können im Bedarfsfall die gleichen Leistungen erhalten. Die Rentenversicherung ist eine Ausnahme: Sie funktioniert nach dem Äquivalenzprinzip. Die Leistungen sind abhängig von der Höhe der Beiträge. Sie basiert auf dem Generationenvertrag. Der Film zeigt die Probleme, die sich bei diesem System durch die Umkehrung der Alterspyramide ergeben: Wenige junge Leute können nicht die Rente für viele Senioren zahlen. Es muss ein neues Konzept entwickelt werden. Diese DVD hat bewusst eine kurze Spielzeit, weil es sich um ein Unterrichtsfilm handelt, der gezielt für den Einsatz im Unterricht hergestellt wurde. Die DVD enthält ein nicht-gewerbliches öffentliches Vorführrecht für Schulen (Schullizenz). Die Filme können auch in der Nachhilfe eingesetzt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Willkommen im Schwundland - Das demografische D...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder bekommen die Leute immer´´. Selten hat Konrad Adenauer so geirrt, wie in diesem Ausspruch. Man könnte diesen Satz leicht als läßlichen Irrtum einordnen, der einer verbreiteten Geisteshaltung der fünfziger und sechziger Jahre entsprang, wenn nicht die deutsche Sozialpolitik bis heute auf just diesem adenauerschen Axiom fußen würde. Irgendwann Anfang der siebziger Jahre haben ´´die Leute´´ angefangen, eben nicht mehr ´´immer´´ Kinder zu bekommen, aus welchen Gründen auch immer. Die Folgen für die gesamte Volkswirtschaft sind schon jetzt dramatisch. Die Autoren der F.A.Z. haben sich in fundierten Analysen des Problems des demografischen Wandels in Deutschland angenommen und Ihre Schlüsse daraus gezogen. Hören Sie in unserem Audio-Dossier ´´Willkommen im Schwundland´´, welche Umbrüche unserer Gesellschaft und jedem Einzelnen teilweise schon in nächster Zukunft bevorstehen und welchen gravierenden Herausforderungen die Politik sich unverzüglich stellen muß. Die Themen im Einzelnen:Die Arbeitszeitbombe - Wer die Älteren stillegt, legt die Gesellschaft lahmSchwundland - Ab heute ist es amtlich: Wenn wir nicht teilen, sterben wir ausAuf immer kinderlos, die deutsche ExtratourMeine Mutti, die ist tüchtigEin Viertel der Männer geht leer ausMehr Kinder! Sofort?Deutschland-ThrillerDer lange Bremsweg100 Jahre GeburtenrückgangWas taugen Prognosen?Deutschlands WeltrekordSchuld ist natürlich das VolkGenerationenstressEine Co-Produktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und justaudio.de 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Olaf Pessler, u.a.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/just/000006/bk_just_000006_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Generationen und Familien
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der Krise der Familie und dem demographischen Ende des Generationenvertrags ist allenthalben die Rede. Dieser Band unternimmt die längst fällige Bestandsaufnahme der Forschung und ergänzt dabei den Diskurs über Familien und Generationen in der Gegenwartsgesellschaft in theoretischer und empirisch- konzeptueller Hinsicht. Die Beiträge zielen dabei nicht nur auf die Soziologie und angrenzende Disziplinen, sondern explizit auch auf die Politik und auf öffentlich geführte Debatten, etwa zur Kinderbetreuung oder zu Generationenbeziehungen in späten Familienphasen. Der Band bietet eine umfassende und offene, zugleich aber auch unaufgeregtnüchterne Analyse der heutigen Familienund Generationenbeziehungen. Andreas Lange ist Privatdozent für Soziologie und arbeitet als wissenschaftlicher Referent am Deutschen Jugendinstitut e.V. Frank Lettke lehrt Soziologie an der Universität Konstanz und ist Leiter des Forschungsbereichs ´´Gesellschaft und Familie´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Streit um Gerechtigkeit
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Gerechtigkeit? Um den Begriff und seine Inhalte wird seit jeher gerungen, und aktuell besetzt er einen zentralen Platz in der politischen Debatte. Um in der politischen Öffentlichkeit überzeugen zu können, sehen sich Parteien, Verbände und Initiativen gehalten, den Diskurs über die Gerechtigkeit zu bedienen. In der Folge finden auch Theorien der Gerechtigkeit wieder größere Aufmerksamkeit. Doch mit der Renaissance der Gerechtigkeit lassen sich zugleich auch Verschiebungen und Vervielfältigungen in den Gerechtigkeitsvorstellungen, in den Gerechtigkeitstheorien sowie in den gerechtigkeitsrelevanten Themen beobachten. Gerechtigkeit gibt es weniger denn je im Singular, sondern im Plural - und vor allem nur im Streit. Die Verschiebungen und Vervielfältigungen in Sachen Gerechtigkeit zu sammeln und den aktuellen Streit um die Gerechtigkeit zu systematisieren, ist Aufgabe des Sammelbandes. Dazu wird in die verschiedenen Themen und Kontroversen im gegenwärtigen Gerechtigkeitsdiskurs kompetent eingeführt. Der Streit um die Gerechtigkeit wird dadurch nicht geschlichtet, aber die Leserinnen und Leser auf ihn vorbereitet. Der Band lädt dazu ein, sich und anderen über die je eigenen Gerechtigkeitsvorstellungen Rechenschaft zu geben und in den Streit um ihre Durchsetzung einzutreten. Inhaltsverzeichnis: Matthias Möhring-Hesse: Einführung Stefan Liebig/Bodo Lippl: Streit um die Gerechtigkeit - und was denken die Leute? Bernd Ladwig: Gerechtigkeit ohne Gleichheit? Walter Pfannkuche: Gerechtigkeit und Chancengleichheit Christa Schnabl: Von der Gleichstellung zur Gerechtigkeit? Zu Verschiebungen in den sozialethischen Leitkategorien durch Gender Mainstreaming Matthias Möhring-Hesse: Gut gegen richtig - Eine Debatte über die Grundlagen der Gerechtigkeit Hermann-Josef Große Kracht: Gemeinwohl statt Gerechtigkeit? Zur fraglichen Tragfähigkeit einer altehrwürdigen Leitsemantik des Politischen Matthias Iser: Gerechtigkeit und Anerkennung Burkhard Liebsch: Sinn für Ungerechtigkeit im Streit um Gerechtigkeit Matthias Möhring-Hesse: Schlechte Zeiten für die Verteilungsgerechtigkeit Bernhard Emunds/Matthias Möhring-Hesse: Globale Gerechtigkeit Hans-Richard Reuter: Der ´Generationenvertrag´ in der Konkurrenz der Gerechtigkeitsvorstellungen Konrad Ott: Grundlinien einer Theorie ´starker´ Nachhaltigkeit Literaturverzeichnis Autorenverzeichnis

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot